(Volkslieder-)Singen macht Freude

Am Sonntag, den 31. Oktober, fand mit großem Erfolg das 8. Bruchsaler Volksliedersingen statt. Das unter der Leitung von Johann J. Beichel stattfindende Event fand im bis auf den letzten Platz gefüllten Ehrenbergsaal im Bürgerzentrum Bruchsal statt.

Schon in den vergangenen Jahren erfreute sich das Volksliedersingen einer großen Beliebtheit, sodass einige der diesjährigen Teilnehmer von sich behaupten konnten, dass sie schon von Anfang an dabei waren und keine der Veranstaltungen verpasst hatten. Aber nicht nur die „alten Hasen“, sondern auch diejenigen, die neu dazugekommen sind, sangen kräftig mit. Denn auch, wenn einem im Alltag kaum noch Volkslieder begegnen, ist man doch überrascht, wie viele Lieder einem noch geläufig sind.

Der Eintritt zum Volksliedersingen war kostenfrei, am Ende wurde jedoch um eine Spende für die Bruchsaler Pfadfinder gebeten. Auch die Bertold-Moos-Stiftung beteiligte sich, indem sie auf die Spendeneinnahmen noch etwas drauflegte. Wie Vorsitzende der Bruchsaler Pfadfinder Klaus Winkenwerder in einer Dankesrede an Herrn Dr. Beichel und die Bertold-Moos-Stiftung verkündete, wird Geld in den gemeinsamen Platz der vier Bruchsaler Pfadfinderstämme fließen.