Überbündisches Treffen 2017

Mehr als drei Jahre haben knapp 3000 Pfadfinder und Pfadfinderinnen sowie Wandervögel und viele weite Bündische auf diesen einen Tag gewartet.

Am 28.09.2017 erwartete Uns für die nächsten sechs Tage ein großes Lager, mit vielen Abenteuern, Aktionen und tollen Überbündischen Pfadfindern auf Uns. Am Bahnhof getroffen machten wir uns in der Früh auf nach Böttingen zum Allenspacher Hof. Schnell auch fanden wir uns wieder im Lagerleben ein, das Essen in einem großen Kreis mit ca. 130 Leuten ist dabei auch immer ein Highlight.

Von Schmieden, Ledertaschen basteln, einen Lehmofen bauen bis hin zu einer Geochaching Tour oder einer gemütlichen Runde Wikinger Schach war dort alles geboten. Eine tolle Aussicht über den ganzen Zeltplatz hatten wir durch einen selbst gebauten „Lagerturm“ der groß und kleine sehr begeisterte. Doch auch das Singen sollte nicht zu kurz kommen, dafür wurden durch schöne Singerrunde Abende und einen tollen Singerwettstreit gesorgt.

Aber auch die Kompost-Toiletten und die selbst entwickelte Frauenpissoirs, die sich „Ü-trinen“ nannten, waren für jede(n) ein tolles und nicht stinkendes Highlight des Lagers.

Nun ja wie man merkt war von BIO Toiletten über Schmiede bis hin zum Singen alles dabei.

Ich würde sagen, es war ein Lager das nicht interessanter hätte sein können.