MDV der Pfadfinderschaft Süddeutschland beim Stamm Kondor

Vom 23. Bis zum 25. November fand bei der Pfadfinderschaft Süddeutschland die diesjährige Mitgliederversammlung in Bad Neuenahr-Ahrweiler statt. Eingeladen vom Stamm Kondor, traf man sich im Gemeindezentrum in Neuenahr.

Im Kreis mit den anderen Stämmen des Pfadfinderbundes fand ein reger Austausch untereinander statt. Ein großer Diskussionspunkt war die eventuelle Umformulierung des Versprechens und der Pfadfindergesetze. Das Versprechen wird beim Stamm Greif beim Erhalt des 3.-Grad-Halstuches abgelegt und hierbei verpflichtet sich der Pfadfinder den Idealen der Pfadfinderschaft. Da die Formulierungen jedoch von Teilen der Pfadfinderschaft als etwas veraltet wahrgenommen werden, wird über das nächste Jahr hinweg in den Stämmen und im Bund diskutiert werden.

Auch die Planung für das nächste Jahr wurde besprochen. Unter anderem wird ein überbündisches Meutenlager stattfinden. Auch mit dem Deutschen Pfadfinderverband (DPV) wird eine Sippenaktion und zusätzlich die Aktion „Schall & Rauch“ als eine Art Festival für Rover stattfinden. Auch die Planung für die nächsten Schulungen oder den 2.-Grad-Waldlauf wurde unter anderem behandelt.

Nach einem produktiven Wochenende voller Besprechungen, aber auch viel Spaß und Gesang kehrten am Sonntag alle wieder nach Hause zurück.